Startseite Drucken E-Mail

 

 

Herzlich Willkommen bei Besatzfisch
                                           facebook
und Besatzfisch 2.0!
                                          twitter_robertarlinghaus
 
Besatzfisch ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Forschungsprojekt für inter- und transdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung am Beispiel der Fischerei. Wir sind ein Team
aus jungen Nachwuchsforscherinnen und Nachwuschforschern.
  
Unser Ziel ist es, die Wechselwirkungen zwischen Mensch und Natur
am Beispiel der angelfischereilichen
Nutzung von Gewässern zu
untersuchen
(=sozial-ökologische Forschung). Zentrales Thema ist
dabei die fischereiliche Bewirtschaftungsmaßnahme Fischbesatz .

Das Projekt beleuchtet die traditionelle Praxis des Einsetzens von
Fischen in Gewässer (=Fischbesatz) durch Angelvereine aus  verschiedenen naturwissenschaftlicher und sozialwissenschaftlichen
Perspektiven  (=interdisziplinäre Forschung). Besonders dabei ist, dass wir gemeinsam mit Angelvereinen als lokale Experten und wichtige Gewässerpfleger forschen  (=transdisziplinäre Forschung). Durch die Zusammenarbeit mit Praxisakteuren werden neben wissenschaftlichen Produkten auch praxisrelevante Ergebnisse realisiert und ein gegenseitiges Lernen für Nachhaltigkeit wird möglich (= Bildung für eine nachhaltige Entwicklung). Gemeinsam mit Angelvereinen als lokale Experten und wichtige Gewässerpfleger sucht das Projekt Antworten auf folgende Fragen:

 
fischbesatz_4_80dpi_546x841mm
0037_80dpi_10.5x6.99cm

0084_80dpi_10.5x6.68cm
logo_un_dekade_offizielles_projekt_2014_rgb

 

 

 besatzfisch_ohne_klein_cy  Welche Nutzen und Kosten werden durch praxisübliche Besatzmaßnahmen gestiftet? 
 besatzfisch_ohne_klein_cy  Wie kann mit wissenschaftlicher Unsicherheit beim Fischbesatz umgegangen werden?
 besatzfisch_ohne_klein_cy  Wie kann Fischbesatz im Sinne der Nachhaltigen Entwicklung
optimiert werden?
 besatzfisch_ohne_klein_cy Wie kann Lernen für eine gute fachliche Praxis funktionieren?

Angesiedelt ist das Projekt am Leibniz-Institut für Gewässerökologie
und
Binnenfischerei (IGB) in Berlin. Es wird finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Förderschwerpunkt Sozial-Ökologische Forschung.

Für sein erfolgreiches  Bildungskonzept wurde Besatzfisch im Jahr 2014 von der deutschen UNESCO-Kommission  zum offiziellen Projekt der UN-Dekade „Bildung für eine nachhaltige Entwicklung“ ausgezeichnet.

Laufzeit: 01.01.2010 - 31.12.2014

Besatzfisch2.0

Für das Jahr 2016 wird das Folgeprojekt Besatzfisch 2.0 ebenfalls vom BMBF gefördert. In dieser finalen Umsetzungsphase bereiten wir die Besatzfischergebnisse weiter populärwissenschaftlich auf und vermitteln diese in die Breite der Anglerschaft und Gesellschaft. Desweiteren entwickeln wir eine Planungssoftware für die Hege, welche Entscheidungsträger künftig nutzen können.

Laufzeit: 01.01.2016 - 31.12.2016
_________________________________________________________________________________
 Aktuell  
   
 scienceslam video

Sprechender Hecht auf Bühne!

Fisch "Ichthy" erzählt beim Science Slam von seinen Erfahrungen als Besatzhecht, seiner ersten große Liebe und den Schwierigkeiten eines Fremdlings in neuen Gewässern. Auf die Bühne gebracht wurde er von Besatzfisch. Der Hecht ist auch Fisch des Jahres 2016.

Hier geht's zum Video

   
cultura preis

Presse: Ehrung für „Angelprofessor“

Prof. Robert Arlinghaus und sein Team gehen das Angeln wissenschaftlich an. Hinter dem Fischfang mit der Rute stehen
dynamische Mensch-Umwelt-Wechselbeziehungen, die es nachhaltig zu entwickeln gilt. Für seine Forschungsarbeit erhält der „Angelprofessor“ den Cultura-Preis 2016, dotiert mit 25 000 Euro.
   

pdf Hier geht's zum Artikel

   
 150407_buchcover_berichteigbheft28_s

Lesen Sie unser Besatzfisch Buch

Arlinghaus, R., Cyrus, E.-M., Eschbach, E., Fujitani, M., Hühn, D., Johnston, F., Pagel, T., Riepe, C. 2015. Hand in Hand für eine nachhaltige Angelfischerei: Ergebnisse und Empfehlungen aus fünf Jahren praxisorientierter Forschung zu Fischbesatz und seinen Alternativen. Berichte des IGB, Heft 28/2015.pdf

weitere Handreichungen für nationale Praktiker finden Sie unter "Handreichungen".

  Entdecken Sie weitere Neuigkeiten auf Facebook , Twitter und unter "Neues "

___________________________________________________________________________________

logo_igb_150
 
 
hu-siegel_klein
 
  FONA
   bmbf_cmyk_gef_de